Bundesverband

1992 von zwölf Arztfrauen in Tübingen gegründet, umfasst der Verband inzwischen bundesweit etwa 300 Mitglieder, die unabhängig von politischen oder anderen Interessen den niedergelassenen Arzt, fachübergreifend, in seiner Arbeit unterstützen.

Diesen ärztlichen Alltag begleiten die Mitglieder "sichtbar" als Angestellte in der Praxis oder "unsichtbar" in der Organisation und Verwaltung.

Der Verband will Plattform zum Austausch, aber auch Impulsgeber sein.

Copyright © Verband mitarbeitender ArztpartnerInnen e.V.